Film
Begeisterte
vortreten!

OUTSIDE

Reeperbahn Festival 2016

200916 | Redaktion

Liebe Film-Begeisterte, es stehen uns drei Tage voller Musik, Kunst und Kultur bevor: das alljährliche Reeperbahn Festival lädt zu einem kunterbunten Programm. Zahlreiche nationale und internationale Künstler, Bands und Newcomer präsentieren sich in und um St. Pauli herum. Allerlei Locations aus der Umgebung sind Schauplatz einzigartiger Shows, Vorstellungen, Konzerte und vielem mehr.

Zum ersten Mal beim #RBF16: die Verleihung des ANCHOR 2016 – International Music Award. Wer wird DER Newcomer des Jahres und hat gute Chancen, auch international großen Bekanntheitsstatus zu erlangen? Vor Publikum und Jury geben acht Nominierte drei Tage lang ihr Bestes und geben alles, um einen perfekten Auftritt hinzulegen.

Im east Private Cinema erlebt Ihr ab Donnerstag bis einschließlich Samstag zehn wirklich sehenswerte Filmvorführungen zu Musikkultur, Politik, Tourleben und Künstlern.

Reeper Reeper 4 – Look 4 the purple banana ist ein wohl spannendes Stück aus viel Rhythmus, Rhythmus in Bildern und einer violetten Banane.
22.09. // 16.00 Uhr

Yallah! Underground begleitet Zeid Hamdan und andere Untergrundkünstler durch den Arabischen Frühling.
22.09. // 18.00 Uhr

Der Dokumentarfilm Deutsche Pop Zustände – eine Geschichte rechter Musik widmet sich dem Vergleich zwischen der rechten Terroristengruppe NSU und der damaligen Musikkultur.
22.09. // 20.00 Uhr

Fast Welt Weit beschreibt eine Geschichte über fünf junge Teenager, die in den 1980er ihren Traum der Musik nachgehen und ein Label namens „Fast Weltweit“ gründeten.
23.09. // 18.00 Uhr

Wie junge Künstler ihren Traum leben endlich Musik zu machen, aber dabei den Bezug zur finanziellen Realität nicht vergessen dürfen, sieht man in einem ehrlichen Film namens Freiheit, Freiheit, Wirklichkeit.
23.09. // 18.00 Uhr

Schafft es eine Band sich 16 Jahre für ein Album Zeit zu lassen und mit einer unglaublichen Tour zurück ins Rampenlicht zu spielen? Blur – New World Towers begleitet die Band Blur von Hongkong bis zum Hyde Park in London und wieder zurück.
23.09. // 20.00 Uhr

Alle Vögel fliegen hoch II oder im Blick zurück entstehen die Dinge – ein preisgekrönter Kurzfilm, der Lust macht, das Leben in die Hand zu nehmen.
23.09. // 22.00 Uhr

Friska Viljor – Remember Our Name ist eine ehrliche Dokumentation über zwei Freunde aus Schweden, ihre Studiosessions, Hobbies und Lifestyles.
24.09. // 14.00 Uhr

Jesse „The Devil“ Hughes ist Sänger der Band Eagles of Death Metal. The Redemption of the Devil gibt Einblick in Hughes’ Leben und seine besondere Sicht der Politik und Religion.
24.09. // 16.00 Uhr

In the Audiovisual Maze – eine geführte Tour für Filmconnaisseure ist eine ganz besondere Dokumentation, bei der Fundstücke aus der abgelegenen Filmgeschichte musikalisch in Szene gesetzt werden.
24.09. // 18.00 Uhr

Wir wünschen Euch allen viel Spaß!