east Hotel
backstage
Empfehlung

BEAUTY & SPORT

Wellness auf den Punkt gebracht

091217 | Redaktion

Wir haben nachgefragt, bei unseren Massagetalenten und Wohlfühlexperten:

Was ist das Wichtigste an einer Wellness- oder Kosmetikbehandlung?
Das Wichtigste ist, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste einzugehen. Wir möchten wissen, wer ist da und wie können wir ihn oder sie glücklich machen. Dazu fragen wir z. B. nach Hautirritationen oder -beschwerden, wie ist das Empfinden der Haut, ist sie z.B. unrein oder trocken. Wir hinterfragen die Ursachen, versuchen herauszufinden, was wir direkt dagegen tun können und was langfristig zu Hause getan werden kann.

Welche Gäste kommen zu euch?
Die Hotelgäste kommen natürlich zu uns, meist am Wochenende, aber auch viele Hamburger.

Wenn jemand nur eine halbe Stunde Zeit hat, was empfehlt ihr?
Um frischer auszusehen, mal kurz abzuschalten oder erholt ins nächste Meeting zu gehen, haben wir verschiedene kurze Behandlungen. Z. B. unsere „Have a break“. Wir konzentrieren uns dabei auf Massage von Kopf und Nacken, stimulieren mit einer Druckpunktmassage in Gesicht und Kopf die Durchblutung und entspannen so den ganzen Körper, indem wir die Meridiane gezielt ansprechen.

Was kann jeder zu Hause für Entspannung und Wohlbefinden tun?
Es wichtig, sich Zeit für sich zu nehmen und dass es einem selbst Wert ist, dies für sich zu tun! Dazu gehört die Reinigung und Pflege, um die Haut zu unterstützen und vor stressigen Umwelteinflüssen wie Sonne, Heizungsluft, Abgase zu schützen. Es sollte ein Ritual werden, wie Zähneputzen.
Außerdem tut es gut, einfach eine halbe Stunde mal nichts zu tun und schöne Musik zu hören. Handy und Fernseher gehören dabei ausgeschaltet!

Was empfiehlst du Männern zum Thema body & soul?
Es gibt immer mehr Männer, die darauf achten, gut auszusehen und sich eine Maniküre, Pediküre oder eine Gesichtsbehandlung gönnen. Auch eine Massage gegen Stress und die muskuläre Entspannung dadurch wirkt Wunder gegen einen Kopf, der vor Gedanken brummt.
Männer sollten sich mehr Zeit für sich nehmen und nicht so rabiat mit sich und ihrem Körper umgehen.

Welche saisonalen Unterschiede sollte man beachten?
Das Klima und somit die äußeren Umstände für Haut, Körper und Gemüt unterscheiden sich im Sommer und Winter sehr. Unsere Anwendungen, Wirkstoffe und Produkte sind darauf ausgerichtet.
Im Sommer ist es eine frische, kühlende, leichte Pflege z.B. ein Fluid, der Duft eher frisch zitronig. Im Winter pflegt eine reichhaltige Creme besser, die Düfte sind kräftig, kuschelig warm, vanillig, zimtig.

Was ist euer Geheimtipp nach einer durchgefeierten Nacht?
Ganz wichtig für das Äußere ist das Abschminken. Dann hilft eine frische, intensive Feuchtigkeitsmaske, grüne Gurke oder ein Augenkissen als positiver Start in den Tag.
Wer viel getanzt hat, bekommt gerne eine Fußmassage. Leichte Bewegung wie Yoga oder Pilates entspannt und gibt neue Kraft – auch zu Hause.

Das Fazit unserer Experten:
Es ist gut, sich zwischendurch immer mal eine Auszeit zu nehmen. Kosmetik, Massage, Sport, Ernährung, Sauna gehört ganzheitlich zum Thema Wellness und sollte im Idealfall immer miteinander verbunden sein!

Neugierig geworden? Dann besuche unser Team des Mandarin body & soul im east!